Das offene Ganztagsangebot liegt in schulischer Verantwortung, und die Teilnahme ist deshalb verpflichtend. Die offene Ganztagsschule findet in einem eigenen Gebäude, das die Gemeinde vom Montessori-Verein erworben hat, statt.

Die Ganztagsschule ist in der Kernzeit geöffnet von Montag bis Donnerstag von 12.30 bis 16.00 Uhr. In den Schulferien sowie der ersten bzw. letzten Schuljahreswoche findet kein Regelbetrieb statt, jedoch bleibt die Ganztagsschule für Bedarfsfälle in der letzten Schulwoche des Schuljahres geöffnet. Die Eltern müssen ihre Kinder für zwischen zwei und vier Besuchstagen pro Woche anmelden. Die Schüler erhalten ein Mittagessen, das regional gekocht wird. Die Kosten belaufen sich auf 3,60 € pro Mahlzeit. Nach Betreuungsschluss stehen drei Buslinien für die Heimfahrten der Schüler zur Verfügung.

Im Schuljahr 2021/22 besuchen 25 Schüler aus den Klassen 5 bis 8 die offene Ganztagsschule Waging a. See

Die Zielsetzung der OGTS umfasst einen strukturierten Tagesablauf mit warmem Mittagessen, Unterstützung und Begleitung bei der Erledigung der Hausaufgaben, Heranführen an Freizeitaktivitäten und Soziales, sowie lebenspraktisches Lernen.

Leitung der Einrichtung

  • Samuel Bienzle: staatlich anerkannter Erzieher – Verwaltung/ Organisation sowie Hausaufgabenbetreuung und pädagogische Freizeitgestaltung/ Projekte

Aufsichts-/Betreuungspersonen und Arbeitsschwerpunkte

  • Eder Christine, 4 Tage: pädagogische Ergänzungskraft, Hausaufgabenbetreuung & Freizeitgestaltung
  • Johanna Schrott, 1 bis 2 Tage: Ergänzungskraft, kreativer Bereich (Spiele, Basteln, Nähen) & Hauswirtschaft (Kochen)
  • Eleonora Badinelli, 4 Tage: Pädagogische Ergänzungskraft – Schülerhilfe/ Individualbegleitung einzelner Schüler mit erhöhtem Förderbedarf sowie Hausaufgabenbetreuung & Projekte im Rahmen der OGS